Was ist grüner Kaffee

Green Coffee ist nichts anderes, als uns allen bekannte Kaffeebohnen, welche dem Röstungsprozess nicht unterzogen wurden. Deswegen auch der grüne Farbton (dunkelbraune Töne nehmen die Bohnen während des Röstungsprozesses an) der etwas säuerliche Geschmack und -leider – beinahe völlig des typischen Aromas entledigt, welches weltweit von Kaffeeliebhabern hoch geschätzt wird. Es stellt sich jedoch heraus, dass die Kaffeebohnen auf dieser Produktionsetappe reicher an Verbindungen sind, welche einen Einfluss auf den Prozess der Gewichtsreduktion haben.

Wie denn? Alles dankt eines Inhaltstoffes, welcher beim Röstungsprozess seine Eigenschaften verliert und somit im schwarzen Kaffee nicht vorkommt. Hierbei ist die Rede von der Chlorogensäure (ACG), welche in der Verbindung mit Koffein die Aufnahme von Zucker im Organismus verringern kann und dazu beiträgt, dass sich dieser nicht als Fettgewebe im Körper ablagert. Nachfroschungen über diese Eigenschaften wurden schon auf einigen Gruppen von Menschen durchgeführt und in jedem Fall haben sie denselben Prozess der Kiloverbrennung aufgewiesen, bei Personen, welche den grünen Kaffee eingenommen haben. Wissenschaftler warnen jedoch vor einem Übermaß an Enthusiasmus. Grüner Kaffee ist kein Wundermittel gegen das Übergewicht, sondern ein Nahrungsergänzungsmittel. Bei einer entsprechenden Einstellung – der Veränderung eigener Essgewohnheiten und einer regulären, physischen Aktivität – kann es jedoch echte Wunder bringen und die Effekte der Abnahme beschleunigen.

1. Ein klar gesetztes Ziel.
Lege Dein Idealgewicht fest, und bearbeite einen konkreten Plan, wie Du dieses Ziel erreichst.

2. Habe keine Angst nach Hilfe zu fragen.
Du wirst nicht allein gestellt, während der Diät. Rede mit Deiner Familie darüber. Deren Unterstützung hat während der Diät eine große Bedeutung.

3. Führe Deinem Organismus Vitamine zu.
Viele Deutschen vernachlässigen die Vitaminzufuhr, die sehr wichtig ist. Denke daran und ergänze sie mit den ausgewähltesten Nahrungsergänzungsmitteln.

4. Spaziergänge sind auch Bewegung!
Während eines Spazierganges verbrennst Du viele Kalorien. Aber das ist nicht alles. Du gewinnst dadurch viel mehr. Denn Spaziergänge garantieren dem Organismus eine optimale Sauerstoffzufuhr, und verbessern dadurch das Wohlbefinden. Sie sind auch eine klasse Lösung für den herbstlichen Trübsinn.

5. Schlaf Dich immer aus.
Dein Organismus braucht minimal 8 Stunden Schlaf, um effektiv Fett zu verbrennen. Das Durchmachen von Nächten ist überhaupt nicht vorteilhaft für Deinen Organismus.

Wie wählt man einen Büstenhalter aus?

Es gibt viele BH-Typen auf dem heutigen Markt. Das bedeutet, dass Sie beim Kauf eines BH von den Auswahlmöglichkeiten überwältigt sein könnten. Wenn Sie die Unterschiede verschiedener Typen nicht kennen, wissen Sie auch nicht, wie Sie von dieser Vielfalt profitieren. Probieren Sie BHs immer vor einem Spiegel an, sodass Sie nicht nur die Grösse evaluieren, sondern auch den Stil begutachten können. Einige halten Ihre Brüste fest in Form, während andere den Ausschnitt betonen. Im Folgenden werden wir einige der Wunder offenbaren, sodass Sie beim Kauf von Büstenhaltern eine informierte Entscheidung treffen können.

Styles von BHs

Es gibt für jede Situation einen BH. Wenn Sie joggen gehen oder auf dem ersten Date sind, brauchen Sie unterschiedliche BHs. Untenstehend ist eine Beschreibung verschiedener Typen, die für Sie in Frage kommen:

- Push Up BH – Dieser BH ist exzellent, wenn Sie Ausschnitt zeigen wollen. Er drückt die Brüste nach oben und nach innen, um den idealen Ausschnitt zu erzeugen. Er eignet sich besonders für Frauen mit kleineren Brüsten

- Full Cup BH – Wenn Sie grosse Brüste haben, ist dies Ihr BH. Er ist speziell für mehr Support und Komfort entworfen worden. Ein einzigartiger Vorteil sind die breiteren Trageriemen für mehr Trageerlebnis.

- Trägerloser BH – Wenn Sie auf ein Date, eine Hochzeit oder dergleichen wollen und ein trägerloses Kleid tragen möchten, ist es essenziell einen trägerlosen BH hierfür auszuwählen. Viele dieser BHs kommen mit eingearbeitetem Silikon am Rücken, sodass der BH nicht verrutscht.

- Sport BH – Wenn Sie sportlich sehr aktiv sind, benötigen Sie einen Sport BH. Dieser hält Ihre Brüste fest in Form, damit sie während dem Training nicht stören. Beim Trainieren werden Sie mehr Halt erleben. Ausserdem schützt der Sport BH Ihre Brüste und reduziert den Hüpf-Faktor.

- Mutterschafts BH – Werdende Mütter brauchen neue BHs. Dieser BH enthält einen Mechanismus, mit dem das Körbchen abgeklappt werden kann, was das Stillen erleichtert. Es gibt außerdem die Möglichkeit den BH im Verlaufe der Schwangerschaft anzupassen.

Es gibt noch mehr Typen, die Ihnen zusagen könnten. Zum Beispiel der T-Shirt BH, konvertierbare, drahtlose oder Balkon BHs. Gehen Sie ins Internet, damit Sie Preise und Styles vergleichen können und den BH gleich an Ihre Haustüre erhalten!

Hallu Forte Fußgesundheit

Hallu Forte bringt den Fuß in seine natürliche Form zurück, schützt und entspannt den schmerzenden Ballen. Durch die Schiene, die über dem großen Zeh getragen wird, werden die geschrumpften kleinen Teile des Gelenkes des Großen Zehs vergrößert und die fortschreitende Fehlpositionierung des Gelenkes wird korrigiert. Durch das System der Schiene, der Bandage um Mittelfußknochen und Zehen, wird der Fuß stabilisiert und die Belastung genommen. Mit Hilfe von Hallu Forte kann ein Fuß mit Hallux Valgus-Fehlstellung wieder ohne Schmerzen bewegt werden. Die Unterstützende Stütze für das Quergewölbe des Fußes hilft außerdem dieses wieder korrekt zu positionieren.  Der Spreizfuß (eine häufige Begleiterscheinung bei einer Fehlstellung des Hallux Valgus) wird beim tragen der Schiene effektiv unterstützt. Der Vorteil: Hallu Forte vereint die korrigierende Unterstützung von einer Hallux Valgus Nachtschiene und einer Schiene für des Quergewölbe des Fußes in einem Produkt.

Hallu Forte ist eine flexible Plastikschiene mit gepolstertem Zehenbereich für besonderen Schutz. Sie ist entwickelt worden um den Hallux Valgus still zu legen, bei der Korrigierung zu helfen und ist dabei auch noch angenehm zu tragen.

  • Hallu Forte verteilt den Druck am Fuß.
  • Hilft den Zehen und dem Fuß in der richtigen Haltung zu bleiben.
  • Die Hallu Forte Ballen-schiene reduziert auch den Druck auf den Ballen.
  • Eine Größe die jedem passt, Männern und Frauen. die Anleitung zum richtigen Anlegen liegt bei.

Wie kann ich Hallu Forte nutzen?

Hallu Forte kann vorbeugend bei einer schwach bis mittel ausgebildeten Hallux Valgus-Fehlstellung, oder nach einer Hallux Valgus Operation genutzt werden.

Vorbeugende Nutzung von Hallu Forte:

Probleme die zunächst nur für ein unwichtiges Wehwehchen gehalten werden können sich schnell zu starken Schmerzen entwickeln. Im Fall einer leichten bis mittleren Fehlstellung des Hallux Valgus kann das regelmäßige tragen von Hallu forte den Schmerz reduzieren und fortschreitender Fehlstellung entgegenwirken.

Studien bestätigen das Hallu Forte ein effektives Mittel ist um die Belastung des Fußes bei leichter bis mittlerer Fehlstellung des Hallux Valgus besser auszugleichen.

Die Anwendung von Hallu Forte nach einer Hallux Valgus Operation:

Nach einer Hallux Valgus Operation wird eine Nachbehandlung mit einer Orthese generell empfohlen um den Fuß weiter zu stabilisieren. Die Hallu Forte Schiene sichert die Ergebnisse der Operation optimal, sogar bei belastenden  Bewegungen, wie dem Laufen. So wird frühes mobil werden nach der Operation ermöglicht. Häufig kann das Tragen von klobigen Spezialschuhen vermieden werden. Die Erholungsphase nach der Operation kann verkürzt werden!

Hallu Forte Ballen Schiene – Rezensionen

Hallu Forte ist wunderbar! Sie passt perfekt und ich bin überzeugt das sie dabei hilft meinen großen Zeh zu strecken. Ich würde Hallu Forte auf jeden Fall weiterempfehlen! Ich habe lange nach einem Produkt gesucht das mir den drückenden Schmerz nehmen kann, und dieses Produkt hat mir sofort sehr geholfen!

  • Günter

Hallu Forte ist wirklich hilfreich, sie ist zwar nicht so stark wie ein velcro Plastikschiene, jedoch kann ich sie ohne Probleme unter Schuhen und Socken tragen! Dies macht mir das tragen bei der Arbeit und beim Einkaufen viel leichter. Wirklich hilfreich und entscheidend verändernd!

  • Karla

Zunächst dachte ich es handelt sich hier nur um ein weiteres Produkt von niedriger Qualität, aber dies war zu meiner Überraschung nicht der Fall. Ich habe Hallu Forte getragen und es hat großartig funktioniert. Nachdem ich Hallu forte für zwei Wochen jede Nacht getragen habe  konnte ich bereits eine Verbesserung in meiner Zehenstellung erkennen. Ich bin von der Schiene wirklich beeindruckt und würde sie, wenn nötig, sofort wieder kaufen.

  • Annegret

Allergische Bindehautentzündung

Was ist das? - Definition

Eine allergische Bindehautentzündung ist eine Überreaktion der Immunabwehr in der Bindehaut des Auges auf einen bestimmten körperfremden, eigentlich harmlosen Stoff.

Wie wird es noch genannt? - Andere Bezeichnungen

- Allergische Konjunktivitis

- Saisonale Konjunktivitis

- Heuschnupfenkonjunktivitis

Wie kommt es dazu? - Mögliche Ursachen

Bei einer Allergie reagiert das Immunsystem übertrieben auf eine an sich völlig harmlose Substanz: Aus noch unbekannten Gründen produziert es nach dem Erstkontakt mit einem bestimmten, körperfremden Stoff massenhaft Abwehrstoffe, so genannte Antikörper. Diese Antikörper verankern sich auf den so genannten Mastzellen. Dringt die Substanz erneut in die Schleimhaut ein, veranlassen die Antikörper die Mastzellen innerhalb von 30 Minuten dazu, sich zu öffnen. 4 - 12 Stunden später strömen entzündungsauslösende Botenstoffe heraus, die schließlich intaktes Gewebe zerstören und die typischen Symptome hervorrufen. Der Erstkontakt hat hier also eine Allergiesierung ausgelöst; die körperfremde, harmlose Substanz ist zum Allergen geworden.

Eine allergische Bindehautentzündung wird häufig durch Medikamente, Kosmetika oder Tierhaare, aber auch durch die Pollen von Gräser- oder Baumblüten und andere pflanzliche Allergene ausgelöst.

Wie macht es sich bemerkbar? - Symptome

Anfangs verspüren die Betroffenen einen leichten Juckreiz der Augen, der sich im Laufe der Zeit steigert. Schließlich entwickelt sich eine heftige Bindehautentzündung mit Rötung und Tränenfluss. Manchmal schwillt die Bindehaut rund um die Hornhaut wallartig an; gleichzeitig sammelt sich Wasser im Gewebe der Bindehaut und es bilden sich so genannte Ödeme. Dann erscheint sie glasig. Die Patienten leiden unter starker Lichtempfindlichkeit. In der Regel ereilen die Symptome beide Augen gleichermaßen. Meist geht die Bindehautentzündung Hand in Hand mit einem Schnupfen. Gelegentlich verläuft sie aber auch schnupfenfrei.

Eine saisonal abhängige Bindehautentzündung ereilt die betroffenen Patienten zwischen Februar und September, wenn die Pollen fliegen.

Wie geht es weiter? - Verlauf und Komplikationen

Reagiert die Bindehaut sehr heftig auf den Kontakt mit dem Allergen und wandern massenhaft Entzündungszellen ein oder bilden sich Plaques (Auflagerungen), kann es zu einer speziellen Form der Bindehautentzündung (Konjunktivitis vernalis) kommen, wobei zusätzlich die Hornhaut betroffen ist. Diese Sonderform ereilt meist Schulkinder, insbesondere Knaben und männliche Jugendliche.

Was kann noch dahinter stecken? - Krankheitsbilder mit ähnlichen Symptomen

Bei der so genannten Riesenpapillenkonjunktivitis entwickeln sich auf Grund einer allergischen Reaktion der Bindehaut pflastersteinartige Wucherungen am Auge. Das Symptom tritt vor allem bei Trägern weicher Kontaktlinsen auf. Es gibt andere spezielle Formen der Bindehautentzündung, die vermutlich auf dem Boden einer Allergie gegen Toxine (Giftstoffe) von Bakterien entstehen. Sie werden durch schlechte Ernährung und mangelhafte Sauberkeit gefördert und schlagen vor allem bei Kindern zu. Es entwickeln sich Knötchen, die auf die Hornhaut überwachsen und dort Narben hinterlassen. Während der akuten Phase fühlen sich die Patienten stark geblendet und leiden unter Tränenfluss. Reagiert der Körper auf bestimmte Medikamente ganz extrem mit einer Allergie, zum Beispiel mit dem lebensgefährlichen so genannten Stevens-Johnson-Syndrom, dann bilden sich auch dabei auf der Bindehaut Blasen, die zusammenwachsen.

Was rät die Großmutter? - Hausmittel und Verhaltenstipps

- Am besten ist es, das Allergen, das einem das Leben schwer macht, zu meiden. Menschen, die an einer Allergie gegen Tierhaare leiden, sollten ihr Haustier abgeben.

- Falls möglich sollten sich Betroffene während der Gräserblüte in pollenarmer Umgebung aufhalten.

Die Information liefert nur eine kurze Beschreibung des Krankheitsbildes, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Sie sollte keinesfalls eine Grundlage sein, um selbst ein Krankheitsbild zu erkennen oder zu behandeln. Sollten bei Ihnen die beschriebenen Beschwerden auftreten, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Freie Radikale

DIE FREIEN RADIKALE
...als Verteidigungsmechanismus (Teil2)

Ein freier Radikal ist ein Atom oder ein Molekül, welches in der äußeren Schale ein freies Elektron hat. Dieses Elektron sucht in der Umgebung einen Partner. Da der Partner einem anderen Molekül oder Atom entnommen wird, ensteht wieder eine Instabilität in der Nähe.
Das heißt, dass die Oxydation immer mit einer Reduktion verbunden ist! Die freien Radikale sind regelrechte Aggressoren für die gesamte Nachbarschaftsstruktur. Sie zeichnen sich durch eine starke Reaktivität und ein sehr kurzes Leben aus!

Die freien Radikale werden ständig von dem Organismus produziert und sind ein Verteidigungsmechanismus. Das heißt, es gibt eine endogene Produktion der freien Radikale! Es gibt aber auch eine durch exogene Faktoren induzierte Produktion der freien Radikale!

Die freien Radikale haben eine wichtige physiologische Rolle und ihre Produktion bleibt dadurch eingeschränkt und kontrolliert durch das System der Selbstverteidigung des Organismus.

Sollte die Selbstkontrolle durch eine große endogene Produktion oder durch externe Aggressoren außer Kraft gesetzt werden, entsteht in dem Körper eine Kette destruktiver Aktivitäten durch freie Radikale und zwar hauptsächlich gegen Lipide, Proteine aus den Zellmembranen und aus den Extrazellulär-Strukturen (Kollagen, Elastin), die Nukleinsäure und die Reparationsenzyme können durch Kodierungsstörungen in ihrer Funktion behindert werden.


Die Zelle als Zielscheibe der freien Radikale

Hier können folgende Ziele erwähnt werden:
Proteine an der Stelle ihrer Schwefel-Aminsäure in: Kollagen, Elastin, Zell-Enzyme, mit dem Endeffekt: die Favourisierung der Fibröse.
R.N.A und D.N.A. durch Unterbrechung der Atomverbindungen und indirekt mit einem mutierenden Effekt.
Die Membranlipide mit Peroxydation und Störungen der Durchlässigkeit für Wasser und anderen Moleküle mit dem Endeffekt: Fibröse und Zelldestruktion.

Zu den Mechanismen der Verteidigung, der Vorbeugung und der Reparation:
Die natürliche Verteidigung
Die doppelte natürliche Verteidigung ist das Enzymsystem und die Radikalfänger. Das Enzymsystem ist von Oligo-Elementen (Elemente die in ganz kleinen Konzentrationen sehr aktiv sind) Zink, Selen, Kupfer, Mangan abhängig.
Drei Systeme sind bekannt:
• Super-Oxyd-Dismutase (von Zink abhängig)
• Gluthation Peroxydase (von Selen abhängig)
• Catalse

Die Radikalfänger
Die Radikalfänger sind die Vitamine und die Oligo-Elemente:
• Vitamin E (Tocopherol und Tocotrienol) aus den Lebensmitteln
• Vitamin C erlaubt die Regeneration des oxydierten Vitamins E
• Vitamin A (Betacarotin und Retinol)
• Oligo-Elemente (Selen, Zink, Kupfer, Mangan)
• Coenzym Q 10 (unabdingbar für die Produktion von ATP)

Pflanzliche Antioxydante
• Flavonoide (Ginko biloba, Sylimarin aus dem Mariendiestel)
• Iridoide (aus dem Olivenbaum)

Die aktive Vorbeugung der Hautveralterung durch exogene Faktoren
1. Der Kampf gegen freie Radikale
• aktiver Sonnenschutz (mind. 20), täglich und das ganze Jahr
• Vermeidung des aktiven und passiven Rauchens.
• gesunde Ernährung mit ausreichend Oligo-Elementen (Zink, Selen, Kupfer, Mangan), Vitamin A, E, C, Coenzym Q 10, ungesättigte Fettsäuren
• Lebenshygiene mit ausreichend Schlaf

2. Die Hauthygiene
• Säuberung der Haut morgens und abends
• Peeling, nach Hauteigenschaften entweder täglich oder einmal wöchentlich
• Ausreichende Feuchtigkeit der oberen Schichten, Verlangsamung der Pigmentproduktion
• Förderung der Zellregeneration
• Protektion gegen Trockenheit, freie Radikale und Sonnenstrahlen

3. Förderung der Reparationsmechanismen der Haut
• Hormonsubstitution für die Frauen in den Wechseljahren
• Förderung der Durchblutung mittels Mesolift
• Stimulation der Zellregeneration mittels Tretinoin und Glycolsäure sowie mittels bio-thermischer Maske in Kombination mit Vitamin A Säure und Mesolift

4. Faltenbehandlung
Entfernung der veralterten, oberen Schichten der Haut durch Peelings (Hautschällung),Behandlung der Hautfalten mittels Hyaluronsäure, Kollagen, Milchsäure, Produkte aus Plexiglas und Kollagen, Gore-Tex, Silicon, ästhetische Chirurgie: verschiedene Liftingtechniken.
 

Rotavirus-bedingte Gastroenteritis

Was ist das? - Definition

Durch Rotaviren verursachte Magen-Darm-Erkrankung.

Wie kommt es dazu? - Mögliche Ursache

Rotaviren sind die häufigsten Erreger von Magen-Darm-Erkrankungen bei Säuglingen und Kleinkindern im Alter von 6-24 Monaten, sie tritt aber auch bei älteren Kindern auf. Die Infektion erfolgt über verschmutzte Hände oder Gegenstände, Trinkwasser oder Lebensmittel.

Die Viren sind sehr leicht übertragbar. Erkrankte scheiden bis zu 8 Tage lang massenhaft Viren mit dem Kot aus. Auch beim Sprechen können die Erreger übertragen werden, da sie eine gewisse Zeit auch in den Mund-Rachen-Raum freigesetzt werden. Infektionen mit dem Rotavirus sind besonders in den Wintermonaten häufig.

Etwa 95% der Kinder erkranken bis zum 5. Lebensjahr mindestens einmal. Erst nach zwei Infektionen mit diesem Erreger ist das Immunsystem so trainiert, dass keine weitere Infektion auftritt.

Wie macht es sich bemerkbar? - Symptome

Nach einer Ansteckung kommt es nach 1-3 Tagen zu Fieber, Bauchkrämpfen, Erbrechen und wässrigen Durchfällen für meist 4-5 Tage.

Wie geht es weiter? - Verlauf und Komplikationen

Eine Gastroenteritis ist im Grunde harmlos, gefährlich wird es allerdings bei massivem Durchfall, da der Betroffene viel Flüssigkeit verliert.

Zeichen eines massiven Flüssigkeitsverlustes sind beispielsweise ein rascher Gewichtsverlust, vermehrte Schläfrigkeit des Kindes, veränderte Atmung und trockene, faltige Haut.

Bei uns heilt eine Rotavireninfektion in aller Regel innerhalb weniger Tage folgenlos aus. Doch in Entwicklungsländern sterben aufgrund einer unzureichenden medizinischen Versorgung jährlich ca. 600.000 Kinder an dieser Erkrankung.

Gelegentlich führt die Schädigung der Darmschleimhaut durch die Viren zu einer Kuhmilchintoleranz. Der Verdacht besteht, wenn die Kinder im Anschluss an eine Darminfektion auf Milchprodukte mit Durchfall reagieren.

Was kann noch dahinter stecken? - Krankheitsbilder mit ähnlichen Symptomen

Unzählige Viren, Parasiten und Bakterien können Magen-Darm-Erkrankungen verursachen. Meist verlaufen sie ähnlich wie eine Rotavireninfektion.

Was rät die Großmutter? - Hausmittel und Verhaltenstipps

- Bei Durchfall und Erbrechen verliert der Körper Flüssigkeit, Zucker und Mineralien. Deshalb ist die wichtigste Therapie die Flüssigkeitszufuhr. Diese kann über gesüßten Tee, Limonade, spezielle Nährflüssigkeit oder in Einzelfällen über Infusionen erfolgen. Nicht geeignet sind Obstsäfte oder Milch. Die Flüssigkeit wird besser vertragen, wenn sie in kleinen Schlucken getrunken wird.

- Zur Linderung des Durchfalls kann man dem Kind zerdrückte Bananen oder fein geriebenen Apfel anbieten.

- Eine Wärmflasche oder feucht-warme Bauchwickel lindern die Bauchkrämpfe meist sehr gut.

- Zum Schutz der Säuglinge ist die Impfung gegen Rotaviren empfehlenswert.

- Besteht der Verdacht auf einen übermäßigen Flüssigkeitsmangel, dauert die Erkrankung ungewöhnlich lange, steigt das Fieber oder kommt es zu einer generellen Verschlechterung des Kindes sollte der Arzt zu Rate gezogen werden!

- Klagt das Kind im Anschluss an eine Darminfektion nach dem Genuss von Milchprodukten über Bauchkrämpfe und Durchfall, sollte eine Milchintoleranz ausgeschlossen werden.

Die Information liefert nur eine kurze Beschreibung des Krankheitsbildes, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Sie sollte keinesfalls eine Grundlage sein, um selbst ein Krankheitsbild zu erkennen oder zu behandeln. Sollten bei Ihnen die beschriebenen Beschwerden auftreten, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.